IN-9408 WQHD Benutzerhandbuch

Online-Produktbeschreibung

IN-9408 WQHD Online Handbuch

Die IN-9408 WQHD ist eine wetterfeste und kabellose Außenkamera mit eingebauten Hochleistungs-Infrarotdioden, mit denen Sie tief in die Dunkelheit sehen können. Der integrierte IR-Sperrfilter wiederum ermöglicht die Erfassung von natürlichen Farben am Tag, wie sie das menschliche Auge sieht.

IN-9408 WQHD Online Handbuch

Inhaltsverzeichnis

Laden Sie unser Druckhandbuch herunter

Häufige Fragen am Anfang

Speichermöglichkeiten der Kameraaufnahmen

Es gibt insgesamt fünf verschiedene Speichermöglichkeiten für Video Aufnahmen bei unseren Überwachungskameras:

  1. Alle unsere WQHD IP-Kameras werden mit einer internen SD-Karte mit einer Kapazität von 32 GB (austauschbar bis zu 128 GB) geliefert. hier können Sie berechnen, wie lange es dauert, bis der Speicher der SD-Card voll ist. Die ältesten Aufnahmen auf der Kamera werden standardmäßig überschrieben (Ringspeicher). Zugriff auf Ihre SD-Karte mit unserer Smartphone-App InstarVision für Android, iPhone, iPad, Blackberry, Windows Phone und Windows 8/10.
  2. Wir bieten eine Cloud-Lösung zum einfachen Speichern von Aufnahmen Ihrer INSTAR-Kameras. Die INSTAR Cloud bietet eine leicht zugängliche Oberfläche und eine gute Möglichkeit, Ihre Aufnahmen zu verwalten. Wenn Sie Angst haben, dass Ihre Kamera und SD-Karte zerstört werden könnten, gibt Ihnen die INSTAR Cloud die Möglichkeit, Ihre Aufnahmen zu sichern.
  3. Sie können das InstarVision 2.0 Surveillance Center verwenden, eine Windows PC Software von uns. Mit dieser Software ist es nicht nur möglich, das Live-Video aller Ihrer Kameras gleichzeitig anzuzeigen, Sie können auch Aufzeichnungen starten und auf Ihrem Computer speichern.
  4. Es ist auch möglich, den Dienst FTP (File Transfer Protocol) zu nutzen, um Ihre Aufnahmen an andere Geräte zu senden, z. B. an einen USB-Stick, der mit Ihrem Router verbunden ist oder eine Festplatte in Ihrem Netzwerk.
  5. Wenn Sie permanente Aufnahmen machen wollen, können Sie auch NAS-Systeme verwenden, z.B. Synology oder QNAP. Diese haben eine eigene Überwachungssoftware und unterstützen alle unsere Kameramodelle.

Zusatz: Sie können auch den Email-Service aktivieren, um Snapshots per E-Mail zu erhalten, nachdem ein Alarm ausgelöst wurde.

Zugriff auf die Kamera via Smartphone-App

Mit unserer kostenlosen App InstarVision für Android, iPhone, iPad, Blackberry, Windows Phone und Windows 8/10 können Sie einfach das Livebild Ihrer Sicherheitskamera aufrufen. Ausserdem können Sie mit der App von unterwegs jederzeit auf die Speicherkarte zugreifen und sich die Videos anschauen, die aufgenommen wurden. Auch Anwendungen, wie z. B. Alarm ein-/ausschalten oder die Kamera als Gegensprechanlage zu nutzen, können Sie damit realisieren.

Anschlusskabel der Außenkameras

Bis auf unsere FullHD-Modelle haben alle unsere Kameras einen so genannten Kabelbaum, der aus allen Kabelanschlüssen der Kamera besteht. Dieser Kabelbaum ist 80cm lang und relativ dick. Wenn Sie kein großes Loch durch Ihre Wand bohren wollen, können Sie diese Kabel von Ihrer Kamera entfernen und dann das "dünne Ende" durch die Wand führen.

Von einem Abschneiden nicht benötigter Kabel raten wir dringend ab. Nicht nur verlieren Sie dadurch die Garantie für Ihre Überwachungskamera, sondern Sie riskieren auch irreparable Schäden an der Kamera. Eine Lösung wäre das Kabel in einer wetterfesten Kabelbox zu verlegen, wie man sie im Baumarkt findet (Wir selbst bieten solch ein Produkt nicht an). Dabei ist zu beachten, dass die Kabel von unten und nicht von oben in die Box führen, sodass z. B. Regen nicht am Kabel entlang in die Box laufen kann. Wenn benötigt, bieten wir auch Verlängerungskabel zwischen 3-5 m an.

Heizung für die Außenkamera

Ob eine Heizung für Ihre Überwachungskamera notwendig ist oder nicht hängt vom Einsatzort ab. Die Kameras sind bei bis zu -5 Grad Celsius ohne Probleme einsatzbereit. Sollte es mal kälter werden und/oder die Kamera stark dem Wetter ausgesetzt sein, was in vielen Regionen Deutschlands der Fall ist, wird die Kamera keinen bleibenden Schaden abbekommen. Aber es kann passieren, dass die Aussenkamera sich ausschaltet und vorübergehend nicht erreichbar ist. Der Einabau einer Heizung kann dann den dauerhaften Betrieb der Kamera sicherstellen. Die Heizungen für die Modelle IN-9008 FHD,IN-7011 HD, IN-5907 HD, IN-5905 HD finden Sie in unserem Webshop.

Zoom-Objektiv

Alle unsere WQHD- und FullHD-Kameras (mit Ausnahme der IN-9020 FHD) haben keinen optischen Zoom, bieten aber einen digitalen Zoom.

Batterie und/oder SIM-Card

Unsere Kameras verfügen über keinen Akku, das heißt, die Kamera bedarf einer externen Stromversorgung, entweder über das mitgelieferte Netzteil oder, im Falle von Power over Ethernet (PoE) Überwachungskameras, über das Netzwerkkabel. Mehr Informationen zu unseren PoE Sicherheitskameras finden Sie hier. Im Gegensatz zu batteriebetriebenen Kameras nehmen INSTAR IP Kameras - bei aktivierter Bewegungserkennung - durchgehend ein Video auf. Bei einem Alarmereignis kann so die Videoaufnahme schon vor dem eigentliche Ereignis beginnen - unsere Alarmvideos haben somit einen 3-sekündigen Vorlauf.

Unsere Kameras haben keinen Sim-Karten-Slot. Wollen Sie die Kamera an einem Ort verwenden, an dem es keinen Internet-Zugang gibt, haben Sie die Möglichkeit einen mobilen LTE Router oder 3G Router zu verwenden und diesen mit einer Sim-Karte auszustatten. Die Kamera kann dann über diesen Router mit dem Internet verbunden werden und Ihnen den Zugriff über die App ermöglichen. Wir selbst bieten solche Router nicht an, Sie können sich aber bei einem Elektronik-Fachmarkt Ihrer Wahl darüber informieren. Natuerlich stehen Ihnen alle Kamerafunktionen, die keinen Internet Zugriff benoetigen (Bewegungserkennung, Alarm Videoaufnahme, usw.) auch ohne einen Internetzugriff zur Verfuegung - Sie koennen Ihre Kamera entweder direkt mit Ihrem Computer verbinden, oder - wesentlich einfacher - einen alten WLAN Router (ohne Internet Zugang) vor Ort installieren.

Länge der Alarmvideos

Das Alarmvideo beginnt 3 Sekunden vor dem Alarmereignis und endet 15 Sekunden danach - insgesamt beträgt das Alarmvideo 17-18s. Wenn die Bewegung nach der Aufnahme weitergeht, wird ein neues Alarmereignis ausgelöst und ein neues 15s-Video aufgezeichnet.

Synology Surveillance Station and QNAP NAS

Synology and QNAP haben eine eigene Videoüberwachungssoftware und können das Livevideo unserer Überwachungskamera abgreifen und entsprechend verarbeiten. Endgeräte der Firmen Synology und QNAP vertreiben wir selbst nicht, wir haben aber gute Erfahrungen mit Produkten dieser Firmen gemacht und können diese daher empfehlen. All unsere HD, FullHD und WQHD Kameras sind kompatibel. Für die Einbindung in eine Synology NAS haben wir hier ein Video.